Prozess-IT

Für das Steuern und Bedienen komplexer automatischer Zuführsysteme werden MCC- und SPS-Steuerungen, grafische Terminals, Prozessvisualisierungssysteme, Prozessleitsysteme zur Produktionsplanung und Chargenrückverfolgung sowie bedienergeführte Wiegesysteme wie ManDos eingesetzt. Mit deren Hilfe wird der gesamte Prozess dokumentiert und ein zuverlässiger Rezeptur-Zusammensetzungsnachweis geliefert. Innovative Simulationsprogramme dienen dazu, bestehende Produktionen zu optimieren und bei Neuauslegungen die Auslegungswerte zu untermauern. Plant Intelligence Systeme liefern Kennzahlen und Daten, durch die Produktionsprozesse fortlaufend optimiert werden können.

Bedienen

Bedienen

Die Bedienterminals sind durch ihre individuellen Konfigurationsmöglichkeiten überall einsetzbar. Die Einsatzmöglichkeiten reichen von der Visualisierung über die Regelungstechnik (MSR) bis hin zur Steuerungstechnik. Diese Terminals können sowohl „stand alone" als auch innerhalb eines Netzwerkes betrieben werden. Alle Terminals verfügen über die gängigen Schutzklassen (Schutzklasse III nach VDE0631) und –arten (IP65 nach DIN40050 Front, IP20 nach DIN 40050 Rückwand). Ebenso sind natürlich alle eingesetzten Terminals CE geprüft.

AZO CONTROLS GmbH

Steuern

Steuern

Im Bereich der SPS-Steuerung setzten wir auf national und international bewährte Technik aus dem Hause Siemens (Siemens SPS S7 / S5) und Allen Bradley. Dadurch können Steuerungssystem für kundenspezifische Lösungen erstellt werden, die somit eine solide Basis für jede Produktionsanlage bilden. In Kombination mit dem Prozessleitsystem Kastor und der Visualisierung entsteht ein homogenes Leitsystem, dass jeder Herausforderung gewachsen ist.

AZO CONTROLS GmbH

Visualisieren

Visualisieren

Die Visualisierung erfolgt mit Standard-Tools, wie z. B. von Wonderware, GE Fanuc und Siemens. Durch den Einsatz einer Visualisierung wird die Produktionstransparenz einer Anlage oder einer Anlagenkomponente deutlich erhöht. Visualisierung vereinfacht die Bedienung und Steuerung jeder Produktionsanlage. Weiterhin verringert die grafische Darstellung der Anlagenzustände die Reaktionszeit des Bedienpersonal deutlich, da grafisch dargestellte Zustände oder Störungen besser wahrgenommen werden als schriftliche Mitteilungen.

AZO CONTROLS GmbH

Chargen verfolgen

Chargen verfolgen
Chargen verfolgen – moderne Systemsoftware- und Komponenten

Um die Anforderungen der EU-Verordnung 178/2002 im Lebensmittelsektor und der ISO 9000 (Kapitel 752) im Kunststoffsektor zu erfüllen, bieten wir unterschiedlichste Lösungen und Möglichkeiten im Rahmen der Prozessleittechnik an. Diese Möglichkeiten und Lösungswege beinhalten u. a. Identifikationen von Lieferanten, Aufzeichnung, Verbuchung und Etikettierung von Warenein- und Warenausgängen, Aufzeichnung von Produktionsdaten, Auswertung und Archivierung aller gesammelten Daten. Für das Sammeln dieser wichtigen Daten stehen verschiedene Barcode- und Transponder-Systeme zur Auswahl, die allen Produktionsanforderungen angepasst werden können.

AZO CONTROLS GmbH

Bediengeführtes Wiegen

Bediengefuehrtes Wiegen

Das entwickelte Programm-Paket ManDos (Manuelle Dosier-Station) kann durch umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten und durch individuelle Add-On-Programmierung exakt an Ihre spezifischen Anforderungen angepasst werden. ManDos schließt die Informationslücken, die bei fehlender Computer-Unterstützung in nicht-automatisierten Bereichen entstehen können, durch die Dokumentation aller Bedienerschritte und Verwiegungsergebnissen. Mit ManDos lassen sich alle Forderungen der EU-Verordnung 178/2002 im Lebensmittelsektor und der ISO 9000 (Kapitel 752) im Kunststoffsektor erfüllen. Durch die Etikettierung von Zielgebinden über ManDos ist eine eindeutige Identifizierung bei einer nachfolgenden Weiterverarbeitung oder Weitergabe möglich.

AZO CONTROLS GmbH

Dokumentieren

Dokumentieren – Prozessleitsystem KASTOR
Dokumentieren – Prozessleitsystem KASTOR

Durch die Kombination der innovativen Entwicklung Prozessleitsystems KASTOR mit einer Visualisierung, auf Basis von Standard-Tools, ergibt sich ein zentrales Prozessleit- und Visualisierungssystem, dass in der Lage ist eine Vielzahl von Workflow-Steuerungen und –Kontrollen durchzuführen. Dabei kann es sich um die Erfassung von Rohstoffdaten handeln, ebenso wie um eine Ausbeutebestimmung. Weiterhin bietet dieses zentrale System eine lückenlose Dokumentation der Produktionsabläufe – z. B. mittels Chargenprotokolle, Ausbeute-Bilanzen und einer Langzeitarchivierung der gesammelten Daten. Darüber hinaus bietet dieses zentrale Systeme einen individuell konfigurierbaren Zugangsschutz, Systemsicherheit und ist validierungsfähig – nach Gamp 4- und FDA-Vorgaben.

AZO CONTROLS GmbH

Informieren und analysieren

Informieren und analysieren

Plant Intelligence steht für einen neuen Ansatz in MES-Systemen, die Optimierung von Produktionsprozessen herbei zu führen, indem Prozessdaten sichtbar und Fertigungsabläufe auf der Basis von Kennzahlen transparent gemacht werden. Durch den Einsatz von Standard-Systemen wie z. Bsp. GE Fanuc iFix, Wonderware InTouch und Siemens WinCC, können wir die Daten Ihrer Prozesse und Fertigungsabläufe in ihren verschiedenen Formen (Echtzeit-Daten und historische Daten) zeitnah, anschaulich und ortsungebunden zur Verfügung stellen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Online-Datenerfassung und –auswertung.

AZO CONTROLS GmbH

Produkt-Suche

Prospekte

Anzahl Prospekte: 1
Imagebroschüre AZO CONTROLS

System der Woche

Saugwiegesysteme